Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklÀren Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewÀhrleisten.

DarĂŒber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen ĂŒber das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Suche:

Svenja Frank

Svenja Frank forscht derzeit zum metaphilologischen ErzĂ€hlen in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur an der UniversitĂ€t Göttingen. Zuvor hat sie EuropĂ€ische Kultur, Englische Philologie und Neuere deutsche Literaturwissenschaft studiert und an den UniversitĂ€ten Freiburg und Oxford deutsche Sprache und Literatur gelehrt. Sie schreibt u.a. fĂŒr das Kritische Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, literaturkritik.de und New Books in German. Zu ihren Forschungsinteressen zĂ€hlen insbesondere die deutschsprachige Gegenwartsliteratur, Literaturtheorie und ErzĂ€hltheorie. Zuletzt sind erschienen: Ehrliche Erfindungen. Felicitas Hoppe als ErzĂ€hlerin zwischen Tradition und Transmoderne (hg. mit Julia Ilgner, Bielefeld: Transcript 2017) und 9/11 in European Literature: Negotiating Identities Against the Attacks and What Followed (hg., London, New York: Palgrave Macmillan 2017).

    BeitrÀge des Autors

  • Das Feminine als Seinszustand