< 40 Jahre SO36 in Berlin
322 | 22.08.2018

Spielotheken in Worms

Eine Fotoreportage


(c) U. Dörwald

Wenn man Spielotheken ohne Wertung betrachtet, dann sind sie ein Geschäft wie jedes andere auch und noch dazu steuerlich interessant. Auf der anderen Seite verändern sie das Bild (und auch die Atmosphäre) einer Stadt und zwar nicht unbedingt positiv. Viele Spielotheken machen eine Stadt nicht unbedingt attraktiv(er).   

Dass in Spielhallen auch pathologische Spieler (Spielsüchtige) zu finden sein dürften, versteht sich von selbst. Die Politik sollte überlegen, was mehr zählt: Die Steuereinnahmen durch Spielotheken oder die Krankheitskosten für die Behandlung der Spielsucht.  

Interessanterweise geht der Gesetzgeber in seiner Rechtssystematik zu Spielotheken davon aus, dass  diese Angebote grundsätzlich gesellschaftsschädlich und damit grundsätzlich verboten sein sollen. Erlaubniserteilungen stellen mithin eine Ausnahme dar. Es scheint viele Ausnahmen von der Regel zu geben.

 

 

Text lesen

Spielotheken in Worms